WAHR-NEHMEN.

Leben = Erfahrung

Unser gesamtes Dasein erleben wir durch unsere Sinneswahrnehmungen. Meine Angeboten lassen Sie Ihre Wahrnehmung zusehends verfeinern. Sie lernen Ihre wahren Bedürfnisse kennen und wertzuschätzen.

Dieser Prozess kann zu einem viel präsenteren Körpergefühl führen sowie Grundlage für ein neues Selbst-Bewusstsein, mehr Lebensfreude und heilsame Entwicklungsprozesse sein.

TRADITION + MODERNSTE ERKENNTNISSE

Methodische Grundlagen

  • Sanftes, ggfs. traumasensibles Yoga (Hatha-Yoga)

  • Tiefe Entspannung

  • Achtsames Wahrnehmen

  • Ayurveda Gesundheitslehre

Kern der den Angeboten zugrunde liegenden Methode ist Hatha-Yoga in einer besonders achtsamen Art der Ausführung. Nicht das Einnehmen einer perfekten äußeren Haltung ist Ziel, sondern das achtsame Wahrnehmen unserer selbst. Phasen tiefer Entspannung sind gleichermaßen wertvoller Bestandteil.

Auch durch die Arbeit mit traumatisierten Menschen und das Lernen und Unterrichten in interkulturellen Zusammenhängen wuchs und wächst die Methode und verfeinert sich immer weiter.

Inspirationen aus weiteren Bewegungs- und Achtsamkeitstraditionen fließen zudem mit ein.

NUTZEN + WIRKUNGEN

Positiv auf allen Ebenen

Die Angebote sind darauf ausgelegt, dass alle Ebenen des Selbst – körperlich, geistig und emotional – profitieren können.

Die Angebote können helfen zu bewirken*:

  • Deutlich verbessertes Wohlbefinden u. Körpergefühl

  • Gesamter Körper kräftig und beweglich zugleich

  • Vorbeugen von Haltungsschäden

  • Besserer Schlaf

  • Anregung der Selbstheilungskräfte

  • Ausgleichende Wirkung auf Körpersysteme wie Stoffwechsel, Atmung, Kreislauf, Hormonelles Gleichgewicht.

  • Ausgeglichenes Nervensystem

  • Verringerte Belastungssymptome als Folge traumatischen Erlebens

  • Lindern u. Lösen von Stress-Symptomen

  • Steigerung der Resilienz

  • Klarheit und Konzentrationsfähigkeit

  • Heilsamer Umgang mit Emotionen, wie z.B. Scham, Wut, Angst, Trauer

  • Stärken positiver Emotionen wie Dankbarkeit, Selbstwertgefühl, Lebensfreude, Verbundenheit, Empathie

*WICHTIG: Die Angebote zielen darauf ab, Ressourcen zu stärken und nicht, Krankheiten oder Beschwerden zu heilen und ersetzen keine Beratung, Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Physiotherapeuten. Es wird keinerlei Heilung im medizinischen Sinn versprochen oder in Aussicht gestellt.

WISSENSCHAFTLICH FUNDIERT

Darum wirkt die Methode

Die positiven Wirkungen insbes. von Hatha-Yoga – körperlich, geistig und emotional – sind auch von der modernen Wissenschaft anerkannt. Allem voran lassen sich diese unmittelbar erfahren.

Beispiel: Übung mit Fokus auf Körperbalance stärkt und trainiert auf körperlicher Ebene das Gleichgewicht und wird im ganzheitlichen Sinn mit Halt, Balance, Vertrauen in Verbindung gebracht.

Fakten:

  • Unser Gehirn und Nervensystem ist unser Leben lang imstande, neue Verknüpfungen zu bilden. Übungen und Impulse wirken erneuernd auf den gesamten Organismus.

  • Muskeln und Körpergewebe, die eine bestimmte Zeit gedehnt werden, sowie Muskeln, die eine bestimmte Zeit aktiv gewesen sind, entspannen daraufhin. Ebenso bewirkt geistiges Lenken der Wahrnehmung auf Körperbereiche einen Entspannungsimpuls.

  • Bewusstes, langsames Bewegen stimuliert den wichtigen für Entspannung, Heilung, Stoffwechsel, Regeneration zuständigen Teil des Nervensystems, den Parasympathikus.

  • Tiefenentspannung, die Teil so gut wie jeder Übungseinheit ist, begünstigt Thetawellen im Gehirn, die sonst selten über längere Zeit vorherrschen. Dies kann ein Gefühl tiefer Entspannung in zuvor nicht gekannter Weise hervorrufen.